Infos + Anmeldung

Der Fachbereich Landwirtschaft bietet  Begleitung und Unterstützung der praktischen Ausbildung in der  Berufsschule mit den Fachstufen Landwirtschaft, berufliche Weiterbildung mit der Einjährigen Fachschule Agrarwirtschaft (EFA) und die Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife in der Fachoberschule (FOS) Agrarwirtschaft (Schwerpunkte Forstwirtschaft und Landwirtschaft) und FOS Ernährung und Hauswirtschaft. Der Unterricht findet mit Ausnahme der Berufsfachschule am Standort Ebstorf, Fischerstraße 1 statt.

Am Standort Esterholzer Straße 71 in Uelzen führen wir die Berufsfachschule - Agrarwirtschaft, die Berufsschulen für Gartenbau, Floristik und Hauswirtschaft sowie die Ausbildung zur Werkerin/ zum Werker im Gartenbau und zu den Fachpraktikern in den Bereichen Hauswirtschaft und Nahrung/Gaststätten. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über den gesamten Nordosten Niedersachsens.

Anmeldung: Formulare & Downloads

Unsere Bildungsangebote der Abteilung "FOS-Landwirtschaft/Gartenbau/Floristik/BS-Hauswirtschaft" im Überblick:

3-jährige Berufsausbildung zum Gärtnerin/Gärtner

Die 3-jährige Berufsausbildung zum Gärtner/Gärtnerin wird in den Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Baumschule, Stauden, Zierpflanzen- und Gemüsebau angeboten. Die Klasseneinteilung erfolgt fachrichtungsspezifisch. Somit kann in den einzelnen Ausbildungsjahren spezieller Fachkundeunterricht angeboten werden. Die Ausbildung führt zu einem beruflichen Abschluss als Gärtner/Gärtnerin.

Mehr Informationen

Ausbildung zum Werker/Werkerin im Gartenbau

Einen weiteren Ausbildungsgang bieten wir mit der Berufsausbildung zum Gartenwerker an. Diese Berufsausbildung ist für Schülerinnen und Schüler konzipiert, die z.B. aufgrund von Lernproblemen bzw. Defiziten in ihrer geistigen Aufnahmefähigkeit oder Problemen in ihrem sozialen Verhalten die Anforderungen für eine herkömmliche Berufsausbildung nicht erfüllen. Die Ausbildung wird ebenfalls im dualen Bildungssystem durchgeführt -praktische Ausbildung in den Betrieben und theoretische Ausbildung in der Berufsschule.

Mehr Informationen

3-jährige Berufsausbildung zur Floristin / zum Floristen

Mit Pflanzen und Blumen Stimmungen schaffen - das ist, mit wenigen Worten, der Inhalt der 3-jährige Berufsausbildung im dualen System (Berufsschule und Betrieb) zum Florist/Floristin. Denn die kreative Arbeit mit lebendigen Werkstoffen und der Anspruch, die Wünsche des Kunden in fachgerechte florale Gestaltung umzusetzen, bilden die Basis dieses Ausbildungsberufs.

Mehr Informationen

Berufsfachschule Agrarwirtschaft

schulisch mit 4 Tagen Schule und einem Tag Praktikum pro Woche kooperativ als erstes Ausbildungsjahr mit 2 Tagen Schule pro Woche. (Standort Uelzen).

weiter ...

Fachstufen Landwirtschaft

Berufschulunterricht an einem Tag in der Woche.
Theoretische Begleitung und Vertiefung der beruflichen Inhalte und Allgemeinbildung.

weiter ...

Einjährige Fachschule Agrarwirtschaft

Nach der Berufsausbildung Landwirt/in Weiterbildung
zum(r) landwirtschaftlichen Betriebsleiter(in)

weiter ...

Fachoberschule Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie - Klasse 11

Nach dem Sekundarabschluss I Kombination aus Schule und Betriebspraktikum, danach weiter zur Fachhochschulreife am Ende der Klasse 12

weiter ...

Fachoberschule Forstwirtschaft - Klasse11

Nach dem Sekundarabschluss I Betriebspraktikum und Blockunterricht in Klasse 11, danach in Klasse 12.

weiter ...

Fachoberschule Agrarwirtschaft - Klasse 12

Schwerpunkt Forst- oder Landwirtschaft).
Nach dem Berufsabschluss im grünen Bereich in einem Jahr zur Fachhochschulreife.

weiter ...

Fachoberschule Ernährung & Hauswirtschaft - Klasse 12

Nach dem Berufsabschluss (Ernährung, Familienpflege, Gastromonie, usw. ) in einem Jahr zur Fachhochschul- reife.

weiter ...

Berufsschule Hauswirtschaft

Während der dreijährigen Berufsausbildung zur/zum Hauswirtschaftern/Hauswirtschafter haben Sie an ein bis zwei Tagen in der Woche zusätzlichen Unterricht in der Berufsschule. Bei erfolgreichem Besuch erhalten Sie den Berufsschulabschluss und den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss.

Mehr Informationen

Berufsschule Helferinnen/Helfer in der Hauswirtschaft und Helferinnen/Helfer im Gastgewerbe

Diese Ausbildung gilt für Menschen mit Behinderungen, die nicht im Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin oder Fachkraft im Gastgewerbe ausgebildet werden können.

Mehr Informationen