Berufsfachschule Humandienstleistungen

Berufsfachschule Humandienstleistungen
(Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege - Schwerpunkt Persönliche Assistenz, laut BbS-VO 2011)

Welche Voraussetzungen brauche ich?

  • SekundarabschlussI -Realschulabschluss - oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Persönliche Zuverlässigkeit und gesundheitliche Eignung

Was kann ich mit dem Besuch der Berufsfachschule erreichen? - Ziele und Abschluss

  • Erwerb des erweiterten Sekundarabschlusses I (bei entsprechenden Leistungen).
  • Gute Ausgangslage für einen hauswirtschaftlichen, sozialen, pflegerischen oder gastronomischen Beruf.
  • Voraussetzung für die Ausbildung zum/r Heilerziehungspfleger/in.
  • Bei erfolgreichem Besuch Anrechnung als erstes Jahr der Ausbildung zum/r Hauswirtschafter/in möglich.
  • Möglichkeit zum Besuch der Klasse II der Berufsfachschule Sozialassistent/in Schwerpunkt Persönliche Assistenz. Damit erhalten Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung, den erweiterten Sekundarabschluss I und die Berechtigung zum Besuch einer einschlägigen Fachoberschule.
  • Bei Erwerb des erweiterten Sekundarabschlusses I Möglichkeit zum Besuch des Fachgymnasiums Gesundheit und Soziales.

 

Stundentafel / Fächer

Unterrichtsfächer

Gesamtwochenstunden des zweijährigen Bildungsganges

 

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch / Kommunikation
Fremdsprache / Kommunikation
Politik
Sport / Bewegungserziehung
Religion

9

Berufsbezogener Lernbereich - Theorie

  • Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen
  • Grundkompetenzen pflegerischen Handelns

Optional:

  • Hauswirtschaftliche Dienstleistungen markt- und personenbezogen erbringen
  • Die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit geistigen und /oder körperlichen Beeinträchtigungen wahrnehmen und sie begleiten.

 

9

Berufsbezogener Lernbereich - Praxis

Hier werden die gleichen Lernfelder wie im Bereich Theorie unterrichtet

18

Insgesamt

36

 

Es wird eine vierwöchige praktische Ausbildung in geeigneten Einrichtungen durchgeführt.

 

Welche Kosten entstehen?
Der Besuch der Berufsfachschule Humandienstleistungen ist schulgeldfrei. Trotzdem entstehen jährlich Kosten für Material, Arbeitskleidung, Lebensmittel, Kopien und Tagesfahrten. Lehrbücher unterliegen dem kostenpflichtigen Ausleihverfahren. Befreiung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.  Bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen ist eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) möglich.

Wo kann ich mich anmelden?
Schriftliche Bewerbungen zur Aufnahme in die Berufsfachschule Humandienstleistungen sind fortlaufend bis zum 28. Februar des Kalenderjahres an die Georgsanstalt - BBS II des Landkreises Uelzen  zu richten. Später eingehende Bewerbungen können nur im Rahmen noch freier Schulplätze berücksichtigt werden. Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt gemäß den Bestimmungen des Niedersächsischen Schulgesetzes.

pdf Anmeldeformular (181 KB)

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Helga Lindloff, Klassenlehrerin

Annette Pape, Klassenlehrerin; Teamleiterin

Kathrin Phielipeit, Studiendirektorin; Abteilungsleiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!