COOL - cooperativ offene Lernformen an der Georgsanstalt

rahmen1 Umsetzung Cooperativer Offener Lernformen (COOL) in der Berufseinstiegsklasse (BEK) der Georgsanstalt – BBS2 Uelzen
Donnerstags 3. – 6. Stunde
2 Klassen (BEK1 & BEK2)
2 Lehrkräfte (M.  Claus, Chr.  Meyer)
BU-T (Hauswirtschaft & Pflege), Englisch

Aufgrund der Heterogenität des Schülerklientels sind wir mit folgenden Arbeitsschwerpunkten in das Projekt gestartet:
Umgang mit heterogenen Klassen (Alter, Vorbildung, Lebenslauf, Ziele)
Vermeidung von Unterrichtsstörungen (private Probleme, Fehlzeiten, Sozialverhalten)
Übertragung von Verantwortung/ Stärkung der Eigenverantwortlichkeit
Steigerung der Leistungsbereitschaft/ Motivation von SuS und Lehrkräften
Entlastung der Lehrkräfte.

Die Einführung von COOL ist gelungen und auch für die Weiterarbeit sind die Grundsteine gelegt. Deutlich wurde, dass COOLer Unterricht in der BEK eine Fokussierung auf  die Eigenverantwortung erfordert, Fachlichkeit ist zunächst nebensächlich.

Marion Claus und Christiane Meyer informieren über den Stand des Entwicklungsprojektes. Zur Veranschaulichung dienen:
eine Powerpoint-Präsentation zur Vermittlung unseres Grundgedankens,
eine Fotowand, die COOL aus Sicht unserer Schüler und Schülerinnen darstellt,
Schülerordner mit bearbeiteten Lernaufträgen,
COOL-Verträge,
Literatur von Andreas Müller.

Kontakt:
Georgsanstalt – BBS2 Uelzen
Esterholzer Straße 71
29525 Uelzen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!