Entscheidung fürs Leben? Die Ausbildungsplatzbörse in den Räumlichkeiten der Agentur für Arbeit am letzten Dienstag bot hunderten Jugendlichen aus dem Kreis Uelzen die Chance, Informationen einzuholen, Kontakte zu knüpfen und vor allem viele Gespräche mit Ausbildungsbetrieben zu führen. Auch die Georgsanstalt war mit einem Stand und einer Präsentation vertreten.

Die Berufsfachschulklassen Hauswirtschaft der Georgsanstalt (BBS II) starteten im Rahmen der Lernfeldarbeit einen Projekttag zum Thema „Gesundes Frühstück und Bewegung“. Unter Anleitung des Uelzener Physiotherapeuten Karsten Wunsch ging es auf Walking-Tour entlang des Elbe-Seiten-Kanals. Das zuvor erarbeitete Ernährungsswissen konnte anschließend in Form eines gesunden Frühstücks in die Praxis umgesetzt werden.

Lehrende brauchen Märchen. Als Praktikantin der Georgsanstalt in Uelzen vom 25.08 bis zum 22.09.08 durfte ich beobachten, wie Lehrende und Schüler und Schülerinnen gemeinsam dem Begriff Bildung eine neue Bedeutung geben. Im Rahmen eines vorwiegend handlungsorientierten Umgangs mit sozialpädagogischem Fachwissen und Literatur werden Jugendliche auf zum Teil unkonventionelle und spielerische Weise an komplexe Sachverhalte herangeführt.

Am 6. Juli 2008 begann für fünf Schülerinnen und Schüler aus Taiwan ein  sechs Wochen langes Praktikum in Betrieben des Gartenbaus, der Hotelbranche und der Altenpflege . Ina Geisler, eine Absolventin der Fachoberschule Agrarwirtschaft in Ebstorf lernt bei ihrem Praktikum im Nationalpark Kenting im Süden Taiwans für ca. 2 Monate Land, Leute und Pflanzenwelt der Insel kennen.